geschmacksagenten-sterben-einsam
Kommentare 0

Geschmacksagenten sterben einsam

Im Stich gelassen hinter feindlichen Linien, gestorben an chronischer Vernachlässigung, verirrt auf dem Weg zum Ziel? Etwas von Allem. Der Geschmacksagent-Blog war sicher eine gute Idee meinerseits und ich habe ihn gemocht – damals. Aber Dinge verändern sich, Menschen verändern sich – Ich mich auch. Deshalb habe ich mich vom Geschmacksagenten getrennt und ihn zurückgelassen. Nicht gnadenlos, nicht ohne vorher seine DNA zu retten. Um Teile und Ideen von damals hier wieder aufleben zu lassen. Der „Geschmacksagent“ war mir letztlich zu einseitig – Vielleicht habe ich ihne auch deswegen chronisch vernachlässigt. Ich denke zwar nicht, dass das Thema „Foodblog“ ausreichend durchgekaut wurde (wie viele vielleicht meinen). Ich interessiere mich aber eben für deutlich mehr, als nur für den Foodbereich. Das Jahr 2018 hat in der ersten Hälfte viele Veränderungen gebracht und auch heute im Jahr 2019 (und darüber hinaus) halten die Veränderungen an. Ich werde mir über vieles klarer, auch durch äußere Umstände die verschiedene Veränderungen erzwungen haben. Ich habe diverse Ziele vor Augen die ich erreichen möchte. Dabei wird es ganz viele Hindernisse zu überwinden – davon bin ich überzeugt! Aber der Nebel lichtet sich (vielleicht und hoffentlich) irgendwann. Es ist immer die richtige Zeit für Veränderungen, sich dabei restlos treu zu bleiben und für neue Ziele zu Kämpfen.

easy vegan flapjack pudding

Easy Vegan Flapjack Pudding

Ja, die Verwandtschaft zu Porridge ist schon gegeben – aber hey, was solls. Der Unterschied liegt im Detail und vor allem in der Konsistenz. Die ist auch die eigentliche Herausforderung und eine gewisse Gratwanderung: Zu weich wird’s ein Porridge, zu hart ein Flapjack. Aber keine… Weiterlesen

Kant - Was ist Aufklärung?

Was ist Aufklärung? Ein Essay von Immanuel Kant

Durch die Ereignisse im Rahmen der COVID-Krise und meine Erlebnisse in den letzten Tagen und Wochen, habe ich mich häufiger gefragt wer überhaupt noch seinen Verstand einschaltet und fähig ist über sein Handeln nachzudenken.
Gestern habe ich mich an dieses essentielle Werk erinnert und es heraus gekramt. Die #wirbleibenzuhause Zeit hat auch ihr Gutes. Ich zitiere aus dem Essay sowieso immer mal wieder gerne: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

die-vereindeutigung-der-welt-leseempfehlung

Die Vereindeutigung der Welt

Ein absolut lesenswertes Büchlein. [Werbung] Thomas BauerDie Vereindeutigung der Welt – Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt In der Schulzeit wahrscheinlich von vielen verhasst, heute nicht länger ausschließlich gelb und von mir wiederentdeckt und lieb gewonnen – Die Reclam–Heftchen! Mir gefällt das Format, sie… Weiterlesen